JETZT RESERVIEREN

Ihr EigenArt Appartement liegt in der Umweltzone der Berliner City direkt am Pankepark und dem ehemaligen Grenzstreifen, dem grünen Gürtel direkt in der Mitte. Sie benötigen eine grüne Umweltplakette für Ihr Auto, wenn Sie mit dem Wagen anreisen.
Aber keine Panik, sollten Sie mit obigem Tross unterwegs sein, seit Dezember 2007 sind Oldtimer von dieser Regelung ausgenommen.
Ruhig und dennoch zentral gelegen, sind Sehenswürdigkeiten, Universitäten, Dom, Theater, sowie die attraktiven Einkaufszentren von unserem Haus aus nur ein paar Minuten zu erreichen.

Der Flughafen Berlin-Tegel ist nur 5 Kilometer entfernt und die Messe Berlin ist in 15 Minuten Fahrzeit mit der S-Bahn zu erreichen.
Das große Universitätsklinikum Charite´ ist mit beiden Standorten (Charite´ Mitte und Rudolf Virchow Klinikum und dem Deutschen Herzzentrum Wedding) in wenigen Minuten zu erreichen.
Durch die Stadtautobahn A110 liegen die Appartements auch für Autofahrer verkehrsgünstig.
Die Parksituation ist für die Berliner Verhältnisse noch problemlos.

Mit dem Auto aus Richtung Leipzig oder Magdeburg

Sie fahren entspannt auf der dreispurig ausgebauten Autobahn des Berliner Rings A10, weil Sie ihr Navigationsgerät eingeschaltet haben, und diese Informationen eigentlich gar nicht benötigen.

Sie fahren dennoch den Abzweig A115 vom Ring ab, immer weiter in Richtung Berlin-Zentrum.

Der Berliner Bär begrüßt sie schon einmal in Berlin-Zehlendorf auf der linken Seite. Sie winken natürlich freundlich zurück.

Weiter geht´s ca.8 km die A115 hoch (hier auch als „AVUS“ bekannt) bis zum Dreieck Funkturm. Der Funkturm (nicht nur den Berlinern als „Langer Lulatsch“ bekannt) wird nun direkt vor Ihnen auftauchen.

Sie fahren den Abzweig in Richtung Hamburg und befinden sich jetzt auf der Stadtautobahn A 100 Stadtring Nord. Sie folgen dem Stadtring A100 ca. 8 km nach Wedding ohne abzubiegen.

Jetzt endet die Autobahn im Wedding und geht in eine vierspurige breite Stadtstraße über.

Nun zählen Sie die Ampeln mit beiden Händen (nur Beifahrer).

An der neunten Ampel (ca. 1,5 Kilometer) biegen Sie nach rechts in die Müllerstr. Richtung Mitte ab.

Nun wieder geradeaus.

Nach ca. 2 km unterfahren Sie eine S-Bahnbrücke. Nun an der zweiten Ampel hinter der Brücke auf der Linksabbiegerspur links in die Schulzendorfer Str. abbiegen.

Schering, inzwischen vom Pharmakonzern Bayer übernommen, hat hier seinen Stammsitz. Ebenfalls fällt Ihnen die überdimensionale Reklame auf der linken Seite von TIP Auto ins Auge.

Bitte beachten Sie, dass unsere Appartements in der Umweltzone liegen. Ab jetzt benötigen Sie Ihre grüne Umweltplakette am Ihrem Wagen, da Sie gerade die Umweltzone eingefahren sind. Sollten Sie nicht im Besitz dieser Plakette sein, müssten Sie ihr Fahrzeug jetzt schon parken.

Aber Sie fahren bis zur ersten Kreuzung biegen nach rechts in die Neue Hochstraße ein.

Noch 200 Meter und wir werden Sie als unsere Gäste begrüßen können.

Sie sehen schon von weitem unser Werbeschild.

Klingeln Sie bitte an dem Klingelschild „Rezeption EigenArt Appartements“.

Wir wünschen Ihnen schon jetzt eine angenehme Anreise und freuen uns auf Ihren Besuch.

Mit dem Auto aus Richtung Hamburg

Sie fahren entspannt auf der dreispurig ausgebauten Autobahn auf den Berliner Ring A10 zu, diesen immer weiter in Richtung Berlin-Zentrum.

Am Dreieck Oranienburg verlassen Sie den Ring und fahren weiterhin über die A111 Richtung Berlin Zentrum.

Der dicke Berliner Bär begrüßt sie in Reinickendorf. Sie winken natürlich freundlich zurück. Weiter geht´s über die Stadtautobahn bis zur Ausfahrt „Seidelstrasse“.

Sie fahren an der Ausfahrt nach links in Richtung Wedding. Diese Straße fahren Sie ca. 6km geradeaus

Nun unterfahren Sie eine S-Bahnbrücke. An der zweiten Ampel hinter der Brücke auf der Linksabbiegerspur links in die Schulzendorfer Str. abbiegen.

Schering, inzwischen vom Pharmakonzern Bayer übernommen, hat hier seinen Stammsitz. Ebenfalls fällt Ihnen die überdimensionale Reklame auf der linken Seite von TIP Auto ins Auge.

Ab jetzt benötigen Sie Ihre grüne Umweltplakette am Ihrem Wagen, da Sie gerade die Umweltzone eingefahren sind. Sollten Sie nicht im Besitz dieser Plakette sein, müssten Sie ihr Fahrzeug jetzt schon parken.

Aber Sie fahren bis zur ersten Kreuzung biegen nach rechts in die Neue Hochstraße ein.

Noch 200 Meter und wir werden Sie als unsere Gäste begrüßen können.

Sie sehen schon von weitem unser Werbeschild.

Klingeln Sie bitte an dem Klingelschild „Rezeption EigenArt Appartements“. Bitte beachten Sie, dass unsere Appartements in der Umweltzone liegen.

Wir wünschen Ihnen schon jetzt eine angenehme Anreise und freuen uns auf Ihren Besuch.

Mit dem Auto aus Richtung Franfurt/Oder, Dresden

Sie fahren entspannt auf der zweispurigen Autobahn vom Schönefelder Kreuz kommend auf der A113 auf Berlin zu. Es sind noch ca. 20 km zu fahren. Am Dreieck Teltow halten Sie sich links und fahren Richtung Stadtmitte, immer weiter in Richtung Berlin-Zentrum. Die Autobahn mündet in eine dreispurige große Stadtzufahrtsstraße, die hier zuerst Adlergestell, später Grünauer Str. heißt. Schon sehen Sie den Berliner Fernsehturm als kleinen Turm in den Himmel hineinragen.

Dies ist Ihre Richtung. Sie fahren also immer weiter geradeaus über Schnellerstraße und Köpenicker Landstraße, bis Sie am Treptower Park eine Rechtskurve und dann gleich wieder eine Linkskurve entlang der Puschkinallee fahren. Jetzt unterfahren Sie eine S-Bahnbrücke. Sie halten sich rechts, denn an der nächsten Kreuzung biegen Sie nach rechts ab, überqueren die Spree und biegen gleich wieder nach links in die Stralauer Allee ein. Am Osthafen vorbei immer auf den Fernsehturm zu. Schon unterqueren Sie die U-Bahn an der Oberbaumbrücke, fahren entlang der East-Side-Galerie über die Mühlenstr. Am Ostbahnhof vorbei und erreichen nun langsam die Berliner City. Über die Holzmarktstr und die Stralauer Str. geht es nun vorbei am Roten Rathaus, dem Sitz des Berliner Bürgermeisters.

An der Spandauer Str. biegen Sie links in die Liebknechtstr. ein, fahren am Palast der Republik und am Berliner Dom vorbei. Nun befinden Sie auf dem Prachtboulevard Unter den Linden. An der Staatsoper und der Staatsbibliothek vorbei fahren Sie auf das Brandenburger Tor zu. An der Friedrichstr. biegen Sie rechts in diese ein und unterqueren den legendären S-Bahnhof Friedrichstr. Immer weiter geradeaus geht Ihre Fahrt nun nach Norden. Aus der Friedrichstr. wird am Oranienburger Tor die Chausseestr. Auch diese nur gerade aus, bis die Straßenbahnschienen Sie nicht mehr begleiten. Nun geht es nach rechts in die Liesenstr. und gleich wieder links in die Neue Hochstr. Nun sehen Sie schon unser Reklameschild auf der rechten Seite. Sie haben eine lange Fahrt hinter sich gebracht, aber dafür sind Sie auch schon an den historischen Plätzen Berlins vorbeigekommen. Nun werden wir Sie als unsere Gäste begrüßen können. Klingeln Sie bitte an dem Klingelschild „Rezeption EigenArt Appartements“. Bitte beachten Sie, dass unsere Appartements in der Umweltzone liegen.

Wir wünschen Ihnen schon jetzt eine angenehme Anreise und freuen uns auf Ihren Besuch.

Mit dem Flugzeug vom Flughafen Tegel

Da bereits der Flughafen Tempelhof seit Oktober 2008 geschlossen wurde, stehen Ihnen die Flughäfen Tegel oder in Schönefeld zur Auswahl.
Sie setzen sich am Flughafen Tegel ins Taxi (Fahrtkosten ca. 14 Euro), oder Sie nehmen den Bus X128 bis zur Haltestelle „Kurt-Schumacher-Platz“. Dort steigen Sie in die U-Bahn und fahren auf der Linie 6 Richtung „Alt Mariendorf“ bis zur Haltestelle „Schwartzkopffstraße“. Gehen Sie nun über den hinteren Treppenausgang auf die Chausseestraße und laufen diese ca. 100 m bis zur Tankstelle an der Liesenstraße (Sie sind auf dem richtigen Weg, wenn sie keine Straßenbahnschienen mehr auf der Chausseestraße sehen.) Dort biegen Sie nach rechts ab. Schon nach 50 m beginnt auf der linken Seite die Neue Hochstraße. Jetzt taucht unsere Leuchtreklame vor Ihnen auf der rechten Seite auf. Klingeln Sie bitte an dem Klingelschild „Rezeption EigenArt Appartements“.

Wir wünschen Ihnen schon jetzt eine angenehme Anreise und freuen uns auf Ihren Besuch.

Als Haltestelle geben Sie „TXL“ und als Zielort „Neue Hochstr. 53“ ein.

Mit dem Flugzeug vom Flughafen Schönefeld

Sie gehen, dem gelben Bahnhof-Piktogramm folgend, ca. 250m zum Fern- und S-Bahnhof des Flughafens Schönefeld und fahren entweder mit der Regionalbahn RE in Richtung Nauen, oder mit dem Regionalexpress RE nach Belzig oder auch mit der S-Bahn S9 (Richtung S+U Zoologischer Garten) bis zum Bhf. Berlin-Friedrichstraße.

Dort steigen Sie in die U-Bahn und fahren nur drei Stationen mit der Linie 6 in Richtung Alt Tegel bis zur Haltestelle „Schwartzkopffstrasse“.

Gehen Sie nun über den vorderen Treppenausgang auf die Chausseestraße und laufen diese ca. 100 m bis zur Tankstelle an der Liesenstraße (Sie sind auf dem richtigen Weg, wenn sie keine Straßenbahnschienen auf der Chausseestr. sehen.)

Dort biegen Sie nach rechts ab.

Schon nach 50 m beginnt auf der linken Seite die Neue Hochstr. Jetzt taucht unsere Leuchtreklame vor Ihnen auf der linken Seite auf.

Klingeln Sie bitte an dem Klingelschild „Rezeption EigenArt Appartements“.

Ihre Anreise vom Flughafen dauert reine Fahrzeit mit Regionalbahn ca. 45 Minuten und mit der S-Bahn ca. 60 Minuten.

Wir wünschen Ihnen schon jetzt eine angenehme Anreise und freuen uns auf Ihren Besuch in unseren Appartements.

Mit der Bahn ab Berliner Hauptbahnhof

AnreiseBahn

Endspurt: noch 1800 Meter…

Sie kommen pünktlich wie die Bahn mit dem neuen ICE oder auch den anderen Zügen in der Berliner Mitte an.

Die Stadt empfängt Sie mit seinem neuen gläsernen Hauptbahnhof an dem Standort des ehemaligen Lehrter Stadtbahnhofs. Dieser wurde für den Neubau abgerissen, nachdem er zuvor für viel Geld zum 750sten Bestehen der Hauptstadt im Jahre 1987 saniert wurde.

Der südliche Ausgang zum Washingtonplatz führt Sie direkt zum Kanzler der Bundesrepublik Deutschland. Aber da Sie in Ihr EigenArt Appartement anreisen möchten, nehmen Sie heute den nördlichen Ausgang zum Europaplatz.
Nun haben Sie die Qual der Wahl. Es gibt gleich fünf vernünftige Wege in Ihr Appartement anzureisen.

1. Mit dem Taxi
2. Mit dem Bus (Linie 120)
3. Mit der S- und U-Bahn (U6)
4. Mit Bus (Linie 245) und U-Bahn (U6)
5. Per Pedes

1. Mit dem Taxi
Direkt am Ausgang Europaplatz finden Sie links ein Taxistand. Die Fahrtkosten betragen ca. acht Euro. Die Fahrt dauert nur fünf Minuten.

Ein kleiner Tipp für Spieler und fürs Portemonnaie:

Gehen Sie nach dem Verlassen des Bahnhofsgebäudes einige Meter geradeaus zu den Bushaltestellen und dann die Invalidenstraße nach rechts zur nächsten Kreuzung in Richtung Mitte.

Winken nach wenigen Metern das nächste fahrende oder vor der Ampel an Friedrich-List-Ufer stehende Taxi zu sich heran. Beim Einsteigen fragen Sie den Fahrer freundlich, ob er auch eine Kurzstrecke fährt. Gesetzlich ist er dazu verpflichtet. Dieser günstige Tarif gilt aber nur dann, wenn Sie sich Ihr Taxi heranwinken. Also nicht bei den, auf Fahrgäste wartenden Taxis am Europaplatz des Berliner Hauptbahnhofs.

Sie sagen ihm also bitte: „Kurzstrecke in die Neue Hochstraße 53 über Invalidenstraße und Chausseestraße“.

Sie fahren so direkt bis vor Ihr Appartement zum Kurzstreckentarif für nur 4,50 Euro.

Da die Berliner Taxifahrer natürlich ihrem Ruf entsprechend nicht zimperlich sind, wird er versuchen mit Ihnen ein Spielchen zu spielen. Er wird Ihnen beweisen wollen, dass die Kurzstrecke bis zu Ihrem Appartement nicht ausreicht. Nehmen Sie das Spielchen an und setzen Sie Ihr Recht durch. Aber nur jeder Zweite, vom Hauptbahnhof zu uns anreisende Gast, geht als Sieger aus diesem Spielchen hervor und erreicht sein Appartement für genau vier Euro.
Die Kurzstrecke gilt nämlich genau für zwei Kilometer. Danach schaltet sich das Taximeter automatisch auf den Normaltarif (ca. acht Euro) um. Die beschriebene Entfernung vom Bahnhof über die Invalidenstraße bis zur Neuen Hochstraße 53 beträgt genau 1,8 Kilometer.

Damit der Fahrer aber über seine zwei Kilometer kommt, fährt er Sie am liebsten über die Heidestraße mit der Begründung, dieser Weg wäre schneller. Damit ist die Strecke aber minimal weiter, und das Taximeter springt dann entsprechend auf Normaltarif um, womit der Fahrer sein Spiel mit Ihnen gewonnen hat. Sollten Sie also trotzdem über die Heidestraße gefahren werden, und den zwei Kilometerpunkt gleich erreichen, lassen Sie sich vor dem Umspringen des Taximeters auf den Normaltarif einfach absetzen. Es können jetzt nur noch einige Meter bis zu Ihrem Appartement sein.

2. Mit dem Bus Linie 120

Sollte Sie Ihre Anreise aber bisher schon etwas angestrengt haben, und Sie keine Lust auf Spielchen haben, nehmen Sie alternativ zum Taxi den Bus der Linie 120 in Richtung Frohnau. Dieser fährt in der Regel jeweils alle 20 Minuten und kostet 1,70 Euro pro Person (Kurzstrecke). Diese gilt für sechs Stationen mit dem Bus oder der Tram.

Der Bus hat über den Tag am Hauptbahnhof leider nicht immer die gleichen Abfahrtszeiten.

Abfahrt ist natürlich „Berlin Hbf.“ und als Ziel geben Sie „Neue Hochstr. 53“ ein.

Nach der vierten Haltestelle (nach Invalidenpark, Scharnhorststr. Habersaathstr. und Bundeswehrkrankenhaus) steigen Sie am „U-Bhf. Reinickendorfer Straße“ nach nur vier Minuten Fahrzeit aus.

Sie gehen in die rechts liegende Schulzendorfer Straße zirka einhundert Meter bis über die Brücke des kleinen Flusses „Panke“. Dort biegen Sie am Panke-Park in den Parkweg, an dem auch eine Parkbank platziert ist, rechts in den Park ab. Sie halten Sich etwas links den Weg entlang, und passieren den Park an einem Kinderspielplatz und an einem Kindergarten vorbei. Sie kommen dabei direkt auf die Neue Hochstraße zu. Hier wenden Sie sich nach rechts und sehen schon die Appartementbeleuchtung an unserer Hauswand in zirka 50 Meter Entfernung.

Klingeln Sie bitte an dem Klingelschild „Rezeption EigenArt Appartements“.

Ihre Anreise ab Hauptbahnhof dauert wie beschrieben mit Fußweg von der Bushaltestelle zirka fünfzehn Minuten nachdem Sie den Bus am Hauptbahnhof betreten haben.

Wir wünschen Ihnen schon jetzt eine angenehme Anreise und freuen uns auf Ihren Besuch.

3. Mit der S- und U-Bahn

Sie könnten natürlich auch vom Hauptbahnhof mit der S-Bahn eine Station bis zur Friedrichstraße fahren und dann in die U-Bahn U6 umsteigen. Drei Stationen später sind Sie am Aussteige Bahnhof „Schwartzkopffstraße“. Die Fahrt kostet 2,70 Euro pro Person.

Vorderer Ausgang, Chausseestraße noch ca. 100 Meter in Richtung Wedding, dann an der Total Tankstelle rechts in die Liesenstraße. Nach 50 Metern sehen Sie schon die Neue Hochstraße auf der linken Seite und auch schon unser Werbeschild.

4. Mit dem Bus (Linie 245) oder Tram (Linie M5) und der U-Bahn (Linie U6)

Sollte der Bus der Linie 245 oder die TRAM M5 schneller zur Verfügung stehen, können Sie diese auch zwei Stationen bis U-Bahnhof „Naturkundemuseum“ fahren und dann noch eine Station mit U-Bahn wieder bis „Schwartzkopffstraße“.Die Fahrt kostet hier 2,70 Euro pro Person, da das Umsteigen mit einem Kurzstreckentarif vom Bus oder Tram in die U Bahn nicht möglich ist.

5. Zu Fuß

Und zu guter Letzt: Fast alle Wege….

Der geruhsame Fußweg vom Hauptbahnhof entlang des Berlin-Spandauer-Schifffahrtkanals dauert keine dreißig Minuten. Und Ihr Gepäck?

Jetzt sind Sie eher verwirrt, stimmt`s? Oder waren die ganzen Informationen für nur 1800 Meter doch hilfreich?

Jedenfalls Danke für Ihre Zeit.

Und über Ihre Siegermeldung freuen wir uns natürlich mit Ihnen.

Mit dem Fahrrad ab Europa-Radweg Berlin-Kopenhagen

Endspurt: noch 300 Meter…

…vom Fernradweg Berlin-Kopenhagen in Ihr Appartement.

Die obige Kieler Brücke ist Teil dieses Fernradwegs und befindet sich direkt am ehemaligen Grenzstreifen zwischen West- und Ostberlin. Ein engmaschiges Netz von Radwegen und mehrere Radrouten sorgen für ein attraktives Angebot für Radfahrer in Berlin.

Eine Radtour ist der beste Weg, um Berlins weitläufiges und grünes Stadtgebiet zu erkunden.

Ihre Räder können Sie sicher bei uns unterstellen.
Die Radrouten verbinden die Innenstadt mit Ihrem Appartement. Ausgehend vom Schlossplatz führen sternförmig zwölf Fahrradrouten über die Außenbezirke zu den Radfernwegen.

Gerne stellen wir Ihnen aber auch unsere Räder zum Preis von 7,50 Euro pro Tag zur Verfügung.

Wo war denn die Mauer? Das ist eine häufige Frage, die wir Ihnen gerne vor unserer Haustür beantworten. Der Mauerweg macht deutsche Geschichte in Berlin auf 160 km Rad- oder Laufweg erfahrbar.